Sie sind hier: Service / Verkehrsservice / NRW-Stauprognose
 

NRW-Stauprognose

ADAC-Verkehrsprognose vom 28.11. bis 30.11.


Autofahrer treffen am Wochenende auf überwiegend freie Fernstraßen und wenig Reiseverkehr, nur rund um die Ballungszentren könnte es etwas lebhafter sein. An diesem Wochenende - dem ersten Adventswochenende - locken die ersten Weihnachtsmärkte in die Großstädte. Wer sich Stress auf den Zufahrten und bei der Parkplatzsuche ersparen möchte, sollte sein Fahrzeug stehen lassen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstädte fahren. Noch ein Hinweis für alle Autofahrer, die Ende November noch ohne Winterreifen unterwegs sind: Wer bei winterlichen Straßenverhältnissen auf Deutschlands Straßen ohne Winter- oder Ganzjahresreifen fährt, riskiert ein Bußgeld von 60 Euro (bei normalem Verstoß) und einen Punkt im Flensburger Zentralregister beziehungsweise 80 Euro (bei konkreter Gefährdung des Verkehrs) und ebenfalls einen Punkt in Flensburg.

Baustellenstrecken

  • A 1 Köln - Dortmund, Münster - Osnabrück und Bremen -Hamburg
  • A 2 Berliner Ring - Magdeburg
  • A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
  • A 4 Heerlen/Aachen - Köln
  • A 6 Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Kassel - Hannover - Hamburg - Flensburg
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München
  • A 9 Nürnberg - Halle/Leipzig
  • A 14 Halle - Magdeburg
  • A 27 Bremen - Bremerhaven
  • A 45 Gießen - Hagen - Dortmund
  • A 61 Speyer - Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
  • A 81 Singen - Stuttgart und Heilbronn - Würzburg

Vollsperrungen

  • A 8 Stuttgart Richtung München zwischen Mühlhausen und Merklingen von Samstag, 29. November, 06:00 Uhr, bis Montag, 1. Dezember, 06:00 Uhr

Veranstaltungen in Deutschland


Die _Essen Motor Show" - Deutschlands zweitgrößte Automobilmesse - lockt vom 28. November bis 7. Dezember Autofreaks in die Ruhr- Metropole. Auf den wichtigsten Rhein-Ruhr-Autobahnen und den Zufahrten zum Messegelände kann es deshalb eng werden. Wer sich Staus und lange Parkplatzsuche ersparen möchte, reist am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Ausland

Die Fahrt durch das benachbarte Ausland dürfte weitgehend störungsfrei ablaufen. Weil auch hier der Winter jederzeit zuschlagen kann, sollte man auf keinen Fall mehr ohne Winterreifen unterwegs sein. Da die Länder unterschiedliche Ausrüstungsvorschriften für Fahrten im Winter haben, ist es empfehlenswert, sich vor Fahrtantritt beim ADAC zu informieren.

Quelle: ADAC

 

Weitersagen und kommentieren