Sie sind hier: Service / Verkehrsservice / NRW-Stauprognose
 

NRW-Stauprognose

ADAC-Verkehrsprognose vom 23. bis 25. Januar


Der Verkehr in Richtung Alpen nimmt jetzt deutlich zu. Immer mehr Skibegeisterte entschließen sich zu Tages- und Wochenendausflügen. Auch die Zahl der Saison- und Winterurlauber steigt nun deutlich. Regen Verkehr dürfte es bei guten Schneeverhältnissen auch auf den Straßen in die Wintersportorte der deutschen Mittelgebirge geben. Für Engpässe werden schließlich auch Autofahrer sorgen, die auf der Heimreise aus den Skigebieten sind. Erfreuliche Nachricht hingegen für Autofahrer abseits der Wintersportrouten: Dort rollt der Verkehr nahezu ungestört.

Die Staustrecken

  • A 1 Köln - Dortmund - Münster - Bremen - Hamburg
  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
  • A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Vollsperrungen

Bis zum Redaktionsschluss wurden folgende Vollsperrungen auf Autobahnen gemeldet:

  • A 40 Duisburg - Essen in beiden Richtungen zwischen Essen-Holsterhausen und Essen-Zentrum von Freitag, 23. Januar, 21:00 Uhr, bis Samstag, 24. Januar, 05:00 Uhr

Ausland

In den benachbarten Alpenländern werden die Wintersportfans vor und nach dem Pistenvergnügen ebenfalls nicht um Staus herumkommen. Den stärksten Verkehr erwartet der ADAC in den Vormittags- und späten Nachmittagsstunden des Samstags und Sonntags.

Staurouten im Ausland

  • Österreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 Brennerautobahn, S 16 Arlberg-Schnellstraße, B 179 Fernpass-Route sowie die Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen
  • Italien: A 22 Brennerautobahn sowie die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal und in den Vinschgau
  • Schweiz: A 2 Gotthard-Route, die A 1 St. Gallen - Zürich - Bern, A 13 San Bernardino-Route und die Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz

Veranstaltungen in der Schweiz und in Österreich

Wegen des Weltwirtschaftsforums im Schweizer Wintersportort Davos (21. bis 24. Januar) drohen Autofahrern verstärkte Polizeikontrollen an allen Schweizer Grenzübergängen und dadurch längere Wartezeiten. Rund um den Graubündner Wintersportort wird es ebenfalls zu Personenkontrollen und erheblichen Engpässen auf den Zufahrtsstraßen kommen. Autofahrer in Österreich sollten rund um den Wintersportort Kitzbühel mehr Zeit einplanen. Seit Dienstag, 20. Januar, und noch bis zum Sonntag, 25. Januar, findet dort das traditionelle Hahnenkammrennen statt. Zuschauer sollten nur auf den ausgewiesenen Großparkplätzen parken und die angebotenen Shuttlebusse nutzen.

Vignetten-Hinweis für Autofahrer im Ausland

Vielfahrer, die noch immer keine neue Jahresvignette haben, müssen sich beeilen. Die 2014er-Vignette läuft am 31. Januar 2015 ab.

Quelle: ADAC

 

Weitersagen und kommentieren