Sie sind hier: Aktionen / Heimatkrach
 

Heimatkrach

Wenn Herne und Wanne Eickel eins haben, dann ist das musikalische Vielfalt!
Und das nicht erst seit gestern. Hier wird ohne Ende gerockt, geflowt, gejammt, groovt und arrangiert.
Kurzum: Direkt bei uns umme Ecke und vor der Haustür gibts jede Menge geile Bands und Musiker! Und davon wollen wir Euch ein paar zeigen.

Jeden Freitag gibts neue Künstler, die wir euch hier vorstellen möchten.

Euch fehlt hier noch jemand den wir vielleicht nicht auf dem Schirm haben? Dann meldet Euch gerne per Mail an heimatkrach@radioherne.de oder ruft uns an über die kostenfreie Radio Herne-Hotline 0800 908 908. Wir nehmen Eure Hinweise gerne entgegen.

Musik von hier

Wir haben uns unterhalten mit:

Überflüssig

Neun Alben, zehn Singles und unzählige Samplers haben Überflüssig auf dem Buckel. Gut, die machen schließlich auch schon seit Mitte der Neunziger Punkrock-Musik. Wobei... heute nennen sie ihre Richtung differenzierter TrashPop-PunkRock (sag das 5 x schnell nacheinander).
Dabei spielen die beiden Ur-Herner Joscha und Nik sehr selten in Herne (abgesehen von den Problem im Bunker). Sie sind lieber deutschlandweit unterwegs. Also höchste Zeit sie zumindest für ein kleines Gastspiel in den Heimatkrach zu holen.

 

Einfach hier klicken.

Angelina Ouchani

Diesmal geht es im Heimatkrach mal nicht um jemanden Musikschaffenden, sondern um eine der vielen Gesichter, die dafür sorgen, dass die Künstler in Herne u.a. Bühnen zum bespielen haben. Wir haben uns mit Angelina Ouchani unterhalten. Die Ur-Hernerin ist eine von vielen Ehrenamtlern, die sich für die Musikszene hier bei uns einsetzen. 

Einfach hier klicken.

M.I.K.I

Zwei Herzen in der Brust. Eigentlich ein Satz fürs Phrasenschwein, aber der trifft einfach auf Michél Puljic aka M.I.K.I zu. Der in Herne Börnig aufgewachsene Rapper ist durch und durch Borusse. Neben seiner Musik (neues Album wird aktuell produziert) baut M.I.K.I gerade sein eigenes Label auf, schreibt ein Buch und nebenbei malocht er noch Vollzeit auf Schicht. Malocher halt - mitten ausm Ruhrpott. 

Einfach hier klicken.

Lawrence

Lawrence ist ein waschechter Wanne-Eickeler-Jung. Und ein waschechter Rapper. Gerade in seiner Heimat-Hood ist er seit jahren bekannt. Sein erster Track hat die Runde gemacht, da war er gerade 14. Jetzt, gute 15 Jahre später, macht er immer noch Musik. Und das aus voller Leidenschaft.

Einfach hier klicken.

Herne 3

In den 80ern haben sie sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Zwischen 1982 und 2002 sind sieben Alben und acht Singles entstanden. Mehr als 500 Mal standen sie auf der Bühne und jetzt sind sie zurück: Herne 3!

Einfach hier klicken.

Tommy Klapper

Ab und an holt Tommy Klapper seine Gitarre noch raus. Wenn alte Weggefährten wie Edy Edwards oder Layment anrufen. Und für unseren Heimatkrach.

Einfach hier klicken.

Crazy Black Sunday

Mehr Rock als Blues, weniger Metal als Rock. Ein paar Old-School-, Southern- und Stoner-Einflüsse. Dazu eine Besetzung, bei der die Chemie einfach stimmt. Das sind die Jungs von Crazy Black Sunday. Moderner Hardrock aus Wanne Eickel. Warum die Jungs beim Proben immer mal wieder eher weniger zum Proben kommen und warum sie Nasen sind, könnt ihr euch hier anhören.

Einfach hier klicken.

Layment

Seit über 23 Jahren gibt es sie. Urspünglich gegründet als Schülerband - heute fester Bestandteil der Herner Musikszene. Damit gehört Layment definitiv zu den ältesten Bands, die Herne so zu bieten hat. Höchste Zeit, dass wir uns die Jungs im Radio Herne-Heimatkrach mal genauer anschauen - bzw. anhören.

Einfach hier klicken.

Shiregreen

Klaus Adamaschek ist Sänger, Gitarrist und Songwriter. Auf der Bühne nennt er sich aber Shiregreen. Und ja, "Shire" meint "Auenland" auf Englisch. Was der Wahl-Rothenburger mit Wanne Eickel und dem Herrn der Ringe zu tun hat - dem sind wir hier im Heimatkrach auf dem Grund gegangen.

Einfach hier klicken.

Wortlos

Benny Callies ist Wortlos. Also nicht sprachlos, sondern Wortlos der Rapper. Und was der Herner Rapper so zu sagen bzw. rappen hat, könnt ihr euch im Heimatkrach anhören.

Einfach hier klicken.

Steel

Für elektronische Musik in Herne ist Steel zuständig. Wir haben uns mit ihm über seine Musik, die Zusammenarbeit mit den Italobrothers bei seinem neuen Song und natürlich den Herner-Bezug unterhalten.

Einfach hier klicken.

Edy Edwards

Edy ist eigentlich schon ein alter Hund in der Herner Musikszene. Zumindest, wenn man sich die Anzahl seiner Live-Auftritte anschaut. Und dazu gesellt sich jetzt auch noch ein zweites Studioalbum, was da heißt "Kauf".

Einfach hier klicken.


Weitersagen und kommentieren
...loading...