200 neue Arbeitsplätze

Lidl investiert an der Stadtgrenze Herne / Bochum.

Filiale des Discounters "Lidl" (Symbolbild)
© obs/LIDL

Lidl baut an der Stadtgrenze von Bochum und Herne ein neues Lebensmittelverteilzentrum.

Der Logistikstandort entsteht auf einer 11 Hektar großen Fläche im interkommunalen Gewerbegebiet HER-BO-43.

Das ist in der Nähe des ehemaligen NOKIA-Werkes.

Es entstehen rund 200 neue Arbeitsplätze, investiert wird ein zweistelliger Millionenbetrag.

Lidl wird vom neuen Standort aus 83 Filialen, die zum Großteil im Ruhrgebiet und im Umland ansässig sind, versorgen.

Spatenstich ist für 2023 geplant.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo