500 Stadtmitarbeiter vor Rente

Der Herner Stadtverwaltung steht ein große personeller Aderlass bevor.

Rathaus Herne
© Radio Herne

Die Personalabteilung der Stadt Herne steht vor einer großen Herausforderung. In den nächsten fünf Jahren muss sie rund 500 neue Mitarbeiter für die Verwaltung finden. So viele werden die Stadt in diesem Zeitraum verlassen, die meisten gehen in Rente.

Auffangen sollen das spezielle Programme für den Nachwuchs und für Facharbeiter. Bei den meisten Jobs werde es keine Probleme geben, neues Personal zu finden, heißt es. Schwierig werde es aber bei Ingenieuren und anderen Akademikern, sowie bei der Feuerwehr und den Erzieherinnen. Solche Fachkräfte seien bundesweit begehrt.

Fachkräfte von außerhalb sollen deshalb mit attraktiven Arbeitsplatzmodellen, unter anderem mit Home Office und flexiblen Arbeitszeiten, gewonnen werden. Das Personalamt ist zuversichtlich, dass es der Stadt gelingen wird, die drohende Personallücke schließen zu können.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo