Arbeiten am Shoah-Mahnmal ziehen sich

Die Arbeiten dauern wohl doch länger als geplant.

Shoah Gedenken 2015
© Radio Herne

Die feierliche Wiedereröffnung des Shoa-Mahnmals auf dem Willi-Pohlmann-Platz wird sich voraussichtlich verzögern. Geplant war die für Ende August, dieser Termin wird laut Stadt aber wohl nicht einzuhalten sein. Es gebe noch Unsicherheiten mit der Mechanik der verschiebbaren Torelemente. Die müsse aufgrund des Gewichtes der Tore noch optimiert und dann getestet werden. Von dem Verlauf der Arbeiten hängt entsprechend der Termin für den Festakt zur Wiedereröffnung ab.

skyline
ivw-logo