Arno Wittekind will Superintendent in Herne werden

Der Wanne-Eickeler Pfarrer bewirbt sich um das höchste Amt der evangelischen Kirche in der Stadt.

© Evangelischer Kirchenkreis Herne

Der Wanne-Eickeler Pfarrer Arno Wittekind will Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Herne werden. Er bewirbt sich um die Nachfolge des bisherigen leitenden Geistlichen, Reiner Rimkus, der im Sommer nächsten Jahres in den Vorruhestand geht. Wittekind hat die Unterstützung des Nominierungsausschusses des Kirchenkreises, dieser schlägt den 54-Jährigen zur Wahl vor.

Seine erste Pfarrstelle hatte der Kandidat in der Kirchengemeinde Eickel, seit 2012 ist er Gemeindepfarrer in der Paulus-Kirchengemeinde. Aktuell ist Arno Wittekind Stellvertreter des derzeitigen Superintendenten. Auf der Homepage des Evangelischen Kirchenkreises Herne stellt sich Wittekind ausführlich vor:

www.kk-herne.de
skyline
ivw-logo