Auto mit Flüssiggastank brannte

Die Feuerwehreinsatz sorgte für eine A42-Sperrung.

© Jens Hilberger - Fotolia

Auf der A42 Richtung Duisburg musste die Herner Feuerwehr am Samstag ein Auto mit Flüssiggas-Tank löschen. Es stand kurz vor der Ausfahrt Gelsenkirchen-Bismarck. Weil Autobrände bei Flüssiggas-Fahrzeugen gefährlicher sind, hat die Polizei die Autobahn für über eine Stunde komplett gesperrt. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo