Bahn nutz Herbstferien für Gleissanierungen

Im Ruhrgebiet drohen Zugausfälle und Verspätungen


© Mopap - Fotolia

Die Herbstferien haben heute offiziell angefangen - und diese Zeit nutzt die Bahn für Arbeiten an den Gleisen. Pendler im Ruhrgebiet müssen sich dementsprechend auf Zugausfälle und gesperrte Strecken einstellen.Betroffen sind der Regional- und S-Bahn-Verkehr, als Ersatz fahren Busse. Ab heute Abend (14.10., 20 Uhr) laufen die Arbeiten auf den Strecken des RE 2 und RE 42 in Recklinghausen und im Münsterland. Nächste Woche arbeitet die Deutsche Bahn dann zwischen Gelsenkirchen und Duisburg bzw. Essen auf der Strecke des RE 42.

skyline
ivw-logo