Baugenehmigungen rückläufig

Weniger neue Wohnungen in Herne


Neubau
© www.lbswest.de

In Herne werden weniger Wohnungen gebaut. Bis einschließlich September hat die Stadt knapp 180 Wohnungen zum Bau freigegeben, rund 50 weniger als im Vorjahreszeitraum. Deutlich weniger Genehmigungen gab es für neue Mehrfamilienhäuser. Die Zahl der genehmigten Einfamilenhäuser ist dagegen leicht gestiegen. Und einen Zuwachs gab es auch bei durch Um-oder Ausbau entstehende Wohnungen, wie zum Beispiel den Ausbau von Dachgeschossen.

Unterm Strich gleicht das alles aber den Verlust bei den Wohnungen in Mehrfamilienhäusern nicht aus. Auch NRW-weit ist die Zahl der Baugenehmigungen rückläufig, allerdings längst nicht so stark wie in Herne.

Die Zahlen stammen vom Statistischen Landesamt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo