Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt in Bochum: Polizei fahndet nach zwei Tätern

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Bochum-Gerthe am Montagabend, 10. Juni, fahndet die Polizei nach zwei unbekannten Tätern und sucht Zeugen.

Kurz vor Ladenschluss, gegen 21.45 Uhr, betraten zwei maskierte Männer das Geschäft an der Lothringer Straße 32 und begaben sich zum Kassenbereich. Unter Vorhalt eines Messers forderten sie von einer Angestellten (60, aus Bochum) die Herausgabe von Bargeld. Während einer der Täter das Geld der Kassiererin entgegennahm, bedrohte der zweite Unbekannte zwei weitere Mitarbeiter (24, aus Herne; 65, aus Bochum) mit dem Messer. Anschließend flüchtete das Duo mit seiner Beute in Richtung Schürbankstraße.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos.

Beide Täter seien männlich, etwa 20 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß und haben eine normale Figur. Nach Zeugenangaben haben sie deutsch mit arabischem Akzent gesprochen.

Einer der Täter habe auffallend dunkle Augen und kurze dunkle Haare. Er soll eine weiße Trainingsjacke mit blauen Ärmeln der Marke "Adidas", eine blaue Jeans, und helle Turnschuhe getragen haben. Außerdem habe er ein schwarzes Tuch vor seinem Gesicht getragen.

Der zweite Täter habe einen beigefarbenen Kapuzenpullover, hellblaue Jeans und weiße Turnschuhe getragen. Auch er habe mit einem schwarzen Tuch sein Gesicht verdeckt.

Wer hat etwas beobachtet und kann helfen?

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter den Rufnummern 0234 909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Gianna Isabella Kruck Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline