Bezirksregierung prüft Böllerverkauf in Herne

Der Vekauf beginnt offiziell am morgigen Samstag.

© DeVice - fotolia

Die Bezirksregierung Arnsberg wird auch in diesem Jahr wieder den Feuerwerksverkauf in Herne kontrollieren. Die Mitarbeiter prüfen, ob Böller und Co richtig gelagert und die Vorschriften beim Wiederverkauf eingehalten werden. Schon seit mehreren Jahren werden diese Kontrollen von der Bezirksregierung bei uns und in anderen Städten durchgeführt. Seitdem gehe die Anzahl der Verstöße Jahr für Jahr kontinuierlich zurück.

Beim Kauf ihres Silvester-Feuerwerks sollten die Menschen in Herne ein paar wichtige Dinge beachten.

Demnach seien die wichtigsten Merkmale laut Bezirksregierung Arnsberg:

  • das CE-Zeichen
  • eine Registriernummer

Hernerinnen und Herner, die Feuerwerk ohne entsprechende Zulassung kauften, würden Gefahr laufen, dass ihnen Böller und Co schon in der Hand explodieren. Außerdem sollten Mehrschussbatterien einen sicheren Untergrund haben. Fallen sie um, seien sie nicht mehr zu stoppen.

Der Verkauf von Feuerwerk ist zwischen dem 28.12. und dem 31.12. erlaubt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo