Bilanz nach Großbrand

Herner Feuerwehr in Recklinghausen

Es brennt im Indoorspielplatz "Kinderwelt". Die Rauchwolke war in mehreren Revierstädten zu sehen.
© Radio Herne

Die Herner Feuerwehr war beim Großbrand heute in Recklinghausen knapp fünf Stunden im Einsatz. Unter anderem schickten die Herner vorsichtshalber Notarzt- und Rettungswagen. Die Löscharbeiten wurden mit einem Wasserwerfer unterstützt. Um kurz vor 16 Uhr waren die Herner Einsatzkräfte wieder zu Hause. An der Stadtgrenze zu Herne brannte der Indoorspielplatz "KinderWelt". Die große Halle stand komplett in Flammen, ein Teil des Gebäudes ist eingestürzt. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren über 120 Kräfte im Einsatz, davon über zehn aus Herne. Die Ursache des Feuers ist weiter unklar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo