Café 22 eröffnet heute

Sucht- und prsychisch kranke Menschen haben ab heute eine neue Anlaufstelle in Wanne.

© Foto: Radio Herne

An der Freisenstraße eröffnet das Café 22. Bis zu dieser Eröffnung war es ein langer Weg. Schon seit Jahren hatte die Stadt nach einem Standort für eine solche Anlaufstelle gesucht, nun ist sie gefunden - mit den ehemaligen Warsteiner-Stuben. Betroffene können sich dort aufhalten, finden aber auch Beratung und Unterstützung. Im Café werden auch Essen und Getränke angeboten, zum Selbstkostenpreis. Gemeinsam mit dem Jobcenter wurden außerdem 12 Jobs für Menschen mit Suchterkrankungen geschaffen, so soll ihnen bei einer Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt geholfen werden. Aus der Zielgruppe habe es schon vor der Eröffnung viele Fragen gegeben, wann es endlich losgehe, hieß es vom Trägerverbund. Dazu gehören neben der Beratungsstelle Kadesch auch das Marienhospital Eickel und die Gesellschaft freie Sozialarbeit. Interessierte und Nachbarn können sich ab 12 Uhr ein Bild vom Café 22 machen.

skyline