Cranger Weihnachtszauber eröffnet mit Ponyreiten

Fast 6000 Unterschriften hat die Onlinepetition gegen das Ponyreiten auf dem Cranger Weihnachtszauber inzwischen. Die Veranstalter stehen trotzdem hinter ihrer Entscheidung, auch Ponyreiten als Attraktion anzubieten. Der Betreiber der Reitbahn habe versichert, dass alle Auflagen erfüllt werden, so der Pressesprecher des Weihnachtszaubers Dominik Hertrich. Auf ihn machten die Tiere einen gesunden und zufriedenen Eindruck. Abgesehen davon müssten die Tiere auch nicht im Kreis laufen, sondern durch einen speziellen Parcours, so Hertrich. Morgen um 17 Uhr geht es los - dann eröffnet der Cranger Weihnachtszauber. Die Veranstalter rechnen bis Ende Dezember mit rund 200.000 Besuchern.

© Cranger Weihnachtszauber

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo