Demos am Nachmittag

Die Polizei empfiehlt, heute Nachmittag einen Teil der Innenstadt zu meiden.

Rechts orientierte "besorgte Bürger" stehen am Dienstag, 20.08.2019, in Herne beobachtet von Polizisten vor der Kreuzkirche. Zwei "Spaziergänge" "besorgter Bürger" haben in diesem Sommer bereits in der Herner City stattgefunden, dabei sind die "besorgten Bürger" jeweils von der Kreuzkirche Richtung Bahnhof und zurück gegangen.
© Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services GmbH

Rund um den Bahnhof könnte es wegen Demonstrationen zu Behinderungen kommen. Am Bahnhof Herne versammeln sich die sogenannten "besorgten Bürger". Unter ihnen waren in den vergangenen Wochen unter anderem bekannte Neonazis. Durch die angemeldete Versammlung könnte es zu Behinderungen am Bahnhof und der Bahnhofstraße in dem Bereich kommen - für Autos und auch Fußgänger. Die Polizei geht von 17.30 bis 21.00 Uhr aus. Gleichzeitig gibt es noch Gegendemonstrationen auf dem Robert-Brauner- und dem Europaplatz. Vor der Kreuzkirche beginnt beispielsweise um 18.00 Uhr ein Friedensgottesdienst. Insgesamt rechnet die Polizei mit 550 Teilnehmern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo