Desuka am 19. Januar in den Ruhrcharts

So einen einmaligen Künstlernamen zu finden, muss schon echt anspruchsvoll sein. Man will ja damit auffallen, vergeben sein darf er aber auch nicht und am besten noch mit einem richtigem Hintergrund! Diese lokale Neuvorstellung für die Ruhrcharts hat aber einen Namen gefunden.

Unser Ruhrcharts-Reporter Maxi Krohn hat Desuka getroffen und sich erklären lassen, was der Name denn bedeutet. Ach, Musik macht der Gute ja auch noch! In den Ruhrcharts hört Ihr sein Lied "Ich bin so verliebt".

Noch mehr über Desuka erfahrt Ihr zum Beispiel auf Facebook.

© Radio Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo