Ein Jahr Tempo-30 auf Herner Straße

Stadt Bochum sieht sich bestätigt

© Baumeister - Fotolia

Nach einem Jahr Tempo 30 auf einem Abschnitt der Herner Straße zieht die Stadt Bochum eine positive Bilanz. Sämtliche Ziele seien bisher erreicht worden, hieß es auf Nachfrage von Radio Herne. Durch die Geschwindigkeitsbegrenzung werde die Strecke zwischen den Autobahnauffahrten A 40 und A 43 in den Navis nicht mehr als Abkürzung ausgegeben. Dadurch seien deutlich weniger LKW`s in dem Bereich unterwegs. Auch die Luftqualität habe sich verbessert, so die Stadt Bochum. Messungen hätten ergeben, dass die Stickoxidbelastung jetzt unter dem Grenzwert liege. Kritiker hatten die Maßnahme als reine Abzocke bewertet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo