Ermittlungen gegen Priester eingestellt

Dem Mann war nach einer Studie der katholischen Kirche Missbrauch vorgeworfen worden.

© Stefan Erdmann / Radio Herne

Einige mittlerweile erwachsene Frauen hatten dem Mann Distanzlosigkeiten vorgeworfen. Einen der Vorfälle - aus Mitte der 90er-Jahre - könne man als Missbrauch werten, so die Staatsanwaltschaft. Er sei aber vor acht Jahren verjährt. Inzwischen gelte für solche Fälle eine längere Verjährungsfrist, aber nicht rückwirkend. Der Beschuldigte ist heute 75 Jahre alt. Ob er noch als Geistlicher tätig ist, weiß die Staatsanwaltschaft nicht. In einem anderen Fall aus Wanne hatte sie letztes Jahr auch die Ermittlungen eingestellt. Dabei waren Vorwürfe aus 1955 ebenfalls verjährt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo