Exhibitionist in Sodingen

In Sodingen ist offenbar ein Exhibitionist unterwegs. Zum wiederholten Male zeigte sich der Unbekannte jungen Frauen, teils Mädchen. Ob es der gleiche Täter ist, kann die Polizei nicht bestätigen. Die Täterbeschreibung sei aber sehr ähnlich.


Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Zum wiederholten Male hat sich ein Unbekannter vor Frauen in Sodingen entblößt. Am Freitag ist das einer 20-Jährigen an der Johanniskirche passiert. Sie wurde von einem Mann nach dem Weg gefragt. Als sie auf ihrem Handy nach dem Weg gucken wollte, ließ der Mann die Hose runter und begann, sexuelle Handlungen an sich durchzuführen. Daraufhin rief die Hernerin die Polizei, der Unbekannte flüchtete. Nach ähnlichem Schema ging ein Unbekannter gestern auf der Gerther Straße vor. Dieses Mal war sein Opfer sogar erst 13 Jahre alt. Offenbar hatte es der gleiche Täter mit der gleichen Masche kurz zuvor auch schon bei einer 33-Jährigen probiert. Weil die aber bemerkte, dass sich der Mann auffällig im Schritt anfasste und er anzügliche Bemerkungen machte, lief sie weiter. Der Mann wird jeweils als blond und schlank beschrieben, zwischen 20 und 25 Jahre und ca. 170 cm groß. Außerdem ist der Zeugin am Freitag auch noch eine Narbe unten rechts an der Wange aufgefallen. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich am Freitag und am Montag um den jeweils selben Mann gehandelt hat. Die Täterbeschreibung ähnele sich schon sehr, bestätigte eine Sprecherin gegenüber Radio Herne.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo