Friedensgottesdienst

Gegendemonstranten organisieren Friedensgottesdienst

Rechts orientierte "besorgte Bürger" stehen am Dienstag, 20.08.2019, in Herne beobachtet von Polizisten vor der Kreuzkirche. Zwei "Spaziergänge" "besorgter Bürger" haben in diesem Sommer bereits in der Herner City stattgefunden, dabei sind die "besorgten Bürger" jeweils von der Kreuzkirche Richtung Bahnhof und zurück gegangen.
© Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services GmbH

Die "besorgten Bürger" haben ihren Demo-Termin diese Woche auf Mittwoch verlegt - und die Gegendemonstranten reagieren darauf. Sie haben unter anderem auch für Mittwoch (4.9.) einen Open-Air-Friedensgottesdienst vor der Kreuzkirche auf dem Europaplatz organisiert. Er findet wie auch am Dienstag um 18 Uhr statt. Außerdem gibt es auch Gegenproteste auf dem Robert-Brauner-Platz. Die "besorgten Bürger" demonstrieren seit einigen Wochen durch Spaziergänge und Versammlungen gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik. Unter den Teilnehmern waren zuletzt auch Größen der Neonazi-Szene.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo