Geld für Opitz-Bibliothek

Die Martin-Opitz-Bibliothek bekommt eine Finanzspritze zur Digitalisierung historischen Materials.

Martin-Opitz-Bibliothek am Abend
© Radio Herne

Die Bibliothek sitzt neben der Filmwelt Herne. Sie ist die größte Bibliothek zur deutschen Kultur im östlichen Europa. Aus den Mitteln der Bundeskultur erhält sie jetzt 135.000 Euro. Das hat die Herner SPD-Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering mitgeteilt. Mit dem Geld digitalisiert die Bibliothek Materialien über deutsche Geschichte in Schlesien. Das Projekt soll zeigen, wie der digitale Wandel in den Bereichen Kultur und Medien klappen kann.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo