Gericht

Im Fall einer Steuerhinterziehung in Millionenhöhe ist das Verfahren einer Angeklagten abgetrennt und vorläufig eingestellt worden.

© Paul Hill - Fotolia

Vier Angeklagten, teils aus Herne, wird vorgeworfen, durch das Verschieben eines Grundstücks zwischen verschiedenen Firmen Steuergelder verschleiert zu haben. Eine der angeklagten Frauen saß als Mittäterin wegen eines Vergehens auf der Anklagebank. Daher konnte ihr Prozess abgetrennt werden. Ihr Verfahren wurde gegen die Auflage, 10.000 Euro zu zahlen, vorläufig eingestellt. Sollte sie dieser Aufforderung jedoch nicht nachkommen, geht auch ihr Verfahren ganz normal weiter.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo