Gottesdienst gegen Rechts

Um 18 Uhr gibt es vor der Kreuzkirche auf dem Europaplatz einen Friedensgottesdienst.

Rechts orientierte "besorgte Bürger" stehen am Dienstag, 20.08.2019, in Herne beobachtet von Polizisten vor der Kreuzkirche. Zwei "Spaziergänge" "besorgter Bürger" haben in diesem Sommer bereits in der Herner City stattgefunden, dabei sind die "besorgten Bürger" jeweils von der Kreuzkirche Richtung Bahnhof und zurück gegangen.
© Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services GmbH

Damit wollen die Teilnehmer für ein friedliches Miteinander und gegen Rechts demonstrieren. Auch morgen gibt es an gleicher Stelle zur gleichen Zeit einen Gottesdienst. Damit reagieren die Teilnehmer auf die Verschiebung der "besorgten Bürger", die den Demotermin von heute auf morgen verlegt haben. Auch auf dem Robert-Brauner-Platz finden Gegenproteste statt. Die Polizei rechnet für morgen mit rund 550 Teilnehmern bei allen drei Veranstaltungen.

skyline
ivw-logo