Großübung der Rettungkräfte lief erfolgreich

Feuerwehr und weitere Organisationen trainierten einen Großbrand-Einsatz in der U35.

Rettungsübung, Übung U35
© Bogestra

Die Herner Rettungskräfte ziehen eine erfolgreiche Bilanz nach ihrer Großübung letzte Nacht. An der U-Bahn-Station "Schloss Strünkede" hatten sie trainiert, wie sie einen Großbrand am Bahnsteig bewältigen. Dazu war die Haltestelle ab 23 Uhr unter anderem komplett eingenebelt und Schauspieler stellten verletzte Fahrgäste dar.

Im Übungseinsatz waren die Herner und die Bochumer Feuerwehr, die Grubenwehr, das Technische Hilfswerk und das Rote Kreuz. Rund um die U-Bahn-Station waren dazu Straßen gesperrt. Gegen 1 Uhr heute Morgen war die Übung beendet. (Im Bild: Einsatzkräfte bei einer früheren Übung in einer U35-Haltestelle.)

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo