Großübung von Feuerwehr, Bogestra und Co.

Herner Rettungskräfte nehmen morgen Nacht an einer spektakulären Großübung teil.

© chrissgrey - Fotolia

Rund um die U-Bahn-Station „Schloss Strünkede“ kommen um 23 Uhr rund 100 Beteiligte der Feuerwehren Herne und Bochum sowie Bogestra, Grubenwehr, THW und andere Organisationen, zusammen. Worum es bei der Großübung geht, wird den Kräften erst direkt vor Ort gesagt. Die Übung endet Samstagmorgen um 01.30 Uhr. Der SB 20 der Vestischen fährt nicht während der Großübung. Die U35 hat ihren Start- und Endhaltepunkt am Herner Bahnhof. Außerdem gibt’s ab ca. 22:30 Uhr Straßensperrungen: Neben Forell-, Nord-, Jobst- und Auguststraße wird auch die Bahnhofstraße entlang der Leibnitzstraße bis zur Robert-Grabski-Straße, gesperrt.

skyline
ivw-logo