Herne ist jetzt Solarenergie-Pilotkommune

Einige Ruhrgebietsstädte wollen gemeinsam die Sonnenenergie nach vorne bringen.


© Elenathewise - Fotolia

Die Solarenergie in der Region soll mehr gefördert werden. Dazu hat sich die Stadt Herne jetzt als Pilotkommune der sogenannten "Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr" angeschlossen. Laut Regionalverband Ruhr sind im Ruhrgebiet etwa eine Million Dächer für Sonnenenergie geeignet, aber nur ein kleiner Teil davon nutzt sie auch schon.

Zum Auftakt des Projekts wirbt die Stadt deshalb mit 300 Euro Zuschuss für die ersten zehn Photovoltaikanlagen. Das Geld stammt aus einem RVR-Fördertopf. Weitere Projektpartner hier in der Stadt sind die Kreishandwerkerschaft und die Stadtwerke.

skyline
ivw-logo