Herner Apotheker wollen nicht impfen

Idee von Gesundheitsminister Spahn kommt hier nicht an

© Udo Kroener - Fotolia

Grippeimpfungen in Apotheken - die kommen in Herne und Wanne-Eickel nicht besonders gut an. Viele Apotheker sind gegen des Plan des Bundesgesundheitsministers. "Wenn ich hätte impfen wollen, dann wär' ich Arzt geworden." Unter anderem das haben wir von Apothekern aus Herne und Wanne-Eickel gehört. Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten sollten einfach nicht vermischt werden, da sind sich viele Apotheker einig. Wirtschaftlich bringe das keine Apotheke nach vorn, außerdem sei auch der Bedarf gar nicht da, es gebe schließlich genug Ärzte in unserer Stadt - auch das gehört zu den Argumenten der Apotheker, mit denen wir gesprochen haben. Um Impfungen durchführen zu können, müsse es außerdem erst mal Schulungen geben, auch für Notfälle. Eine Apothekerin findet allerdings, WENN es diese zusätzliche Ausbildung geben wird, dann spräche auch nichts gegen eine Impfung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo