Herner FDP erleichtert

"Rücktritt vom Kemmerich zwangsläufig"


Mir großer Erleichterung reagiert die Herner FDP auf den bevorstehenden Rücktritt des frisch gewählten, thüringischen Ministerpräsidenten Kemmerich. Nach den Geschehnissen gestern sei das zwangsläufig, so der Herner FDP-Chef, Thomas Bloch. Soweit hätte es aber gar nicht erst kommen müssen, Kemmerich hätte die Wahl gestern gar nicht erst annehmen dürfen. Sich mit den Stimmen einer radikalisierten AFD wählen zu lassen, sei für Liberale ein absolutes No Go. Aufgrund der Wahl vom Kemmerich mit Hilfe der AFD habe es bei den Herner Liberalen bereits einen Parteiaustritt gegeben, so Bloch weiter. Auch in anderen Kreisverbänden im Bezirk hätten FDP-Mitglieder deswegen ihrer Partei den Rücken gekehrt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo