Hernerin wegen Messer-Angriff vor Gericht

Wegen gefährlicher Körperverletzung steht ab heute eine Hernerin vor Gericht.

© Stefan Erdmann / Radio Herne

Ein Beziehungsdrama in Herne findet heute vor dem Bochumer Landgericht seine Fortsetzung. Während eines Streites hat eine Frau aus Baukau am Ostermontag ihren Freund mit einem Messer schwer verletzt. Sie muss sich nun wegen schwerer Körperverletzung verantworten.

Sie konnten nicht mit- aber auch nicht ohne einander. So beschreibt der Rechtsanwalt der Angeklagten die unglückselige Beziehung. Streit, Druck und Drohungen seien an der Tagesordnung gewesen, das Paar hätte sich immer wieder mal getrennt und sei dann doch wieder zusammengekommen. Am Ostermontag sei das Ganze dann eskaliert, für den Anwalt war der Stich mit einem Küchenmesser ein Augenblicksversagen.

Die Frau ist geständig und sitzt seit der Tat in Untersuchungshaft. Mit viel Glück komme sie noch mit Bewährung davon, hofft ihr Jurist. Im schlimmsten Fall drohten ihr vier Jahre Gefängnis.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo