Immer mehr Übegriffe auf Einsatzkräfte in Herne

Die Anzahl an Übergriffen auf Polizei und Feuerwehr hat im letzten Jahr noch mal zugenommen. Der Respekt lasse immer mehr nach, heißt es aus den Wachen.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Negative Grundhaltung zu spüren

Im Polizeibezirk Bochum-Herne-Witten sind im letzten Jahr 30 Polizisten tätlich angegriffen worden. In 2018 waren es gerade einmal 20. Zurückgegangen ist dagegen die Zahl an Festnahmen. Auch die Feuerwehr in unserer Stadt bestätigt, dass die Übergriffe auf sie zugenommen haben. Der Respekt lässt immer mehr nach, sagt sie und immer häufiger sei eine negative Grundhaltung gegen alles und jeden spürbar. Einen Grund für die wachsende Respektlosigkeit konnten weder Polizei noch Feuerwehr nennen. Immerhin ist die Zahl der Festnahmen bei der Polizei gesunken: Waren es 2018 noch rund 230 Fälle, zählte die Polizei letztes Jahr rund 160.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo