Investition gegen Schmutz in den Innenstädten

Hochmodene Papierkörbe sollen die Fußgängerzonen sauberer werden lassen

© Stefan Erdmann / Radio Herne

Ein Dankeschön als Belohnung für ordnungsgemäßes Müllentsorgen. Das bekommt man ab sofort von vier neuen Mülleimern in den Fußgängerzonen in Herne und Wanne-Eickel. Derjenige, der etwas in den Mülleimer schmeißt, hört eine Dankesmelodie. Die solarbetriebenen, grauen Mülleimer melden außerdam via App, wenn sie voll sind und geleert werden müssen. Entsorgung Herne hatte schon länger nach Alternativen zu den herkömmlichen Straßenpapierkörben gesucht. Mit diesen zusätzlichen Solarmülleimern sollen die Herner und Wanner animiert werden, ihren Müll ordnungsgemäß wegzuschmeißen. 8000 Euro pro Mülleimer lässt sich Entsorgung Herne diesen Spaß kosten. Dafür passen in die Mülleimer aber auch viel mehr rein als in andere: nämlich 120, anstatt 50 Liter. Dafür sorgt eine eingbaute Presse.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo