Jungtiere im Stress

Herner Jäger bitten um Rücksicht

© Soru Epotok - Fotolia

In Börnig-Holthausen leben derzeit viele Jungtiere. Die Fasane, Hasen und Rehkitze werden oftmals von Herner Bürgern und ihren Hunden unnötig aufgeschreckt. Die Kreisjägerschaft Herne bittet jetztalle Bürger die Jungtiere zu schützen. In Naturschutzgebieten dürfen Hunde nur an der Leine geführt werden, in Landschaftsschutzgebieten dürfen Hunde nur auf den Wegen frei laufen. Außerdem sollten die Wege nicht verlassen werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo