Keine gemeldeten Zwischenfälle bei "besorgten Bürgern" und Gegendemos

Laut der Einsatzkräfte waren insgesamt mehrere hundert Demonstranten in der Innenstadt.

© lassedesignen - Fotolia

Bei den Demos der sogenannten "besorgten Bürger" und ihrer Gegendemonstranten blieb es gestern Abend friedlich. Die Polizei hat keine Zwischenfälle gemeldet. Sie spricht von rund hundert "besorgten Bürgern", die diesmal in Herne demonstriert haben. Außerdem seien mehrere hundert Teilnehmer bei den Gegendemos des "Bündnis für Herne" dabeigewesen. Sie hatten sich am Robert-Brauner-Platz, an der Kreuzkirche und am Mahnmal an der Bebelstraße getroffen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo