Kirchen drohen mit Kita-Schliessungen

KIBIZ-Reform für Kirchen eine Enttäuschung


© diego cervo 2010 - fotolia

Scharfe Kritik üben die Herner Kirchen als Kita-Betreiber an der Reform des Kinderbildungsgesetzes durch die Landesregierung. Wenn es da keine Nachbesserungen gebe,könne das fatale Auswirkungen haben, heißt es. Unterm Strich habe sich die finanzielle Austattung der Träger verschlechtert anstatt verbessert,so der Sprecher des evangelischen Kirchenkreises Arnd Röbbelen.


© Radio Herne

Zwar gebe die Landesregierung für die Kitas demnächst tatsächlich mehr Geld aus als bisher,so Röbbelen weiter. Damit werde aber zum größten Teil ein beitragsfreies Kindergartenjahr finanziert. Das mag die Eltern freuen,die Träger hätten davon nichts.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo