Kitas brauchen Geld

Nach dem ersten ist nun auch das zweite Kindergartenjahr beitragsfrei.

© Frank Herrmann - fotolia

Das besagt eine, diesen Monat auf den Weg gebrachte, Reform des Landes NRW. Träger der Einrichtungen, wie zum Beispiel der evangelische Kirchenkreis Herne sehen die Reform aber sehr kritisch. Das Geld hätte eher für das Personal eingesetzt werden müssen. Bisher richtet sich der Personalschlüssel nach der Anzahl der Kinder und nicht nach der realen Betreuungszeit. Diese sei deutlich höher, weil die Kinder unterschiedlich lang und teilweise zu verschiedenen Zeiten betreut werden müssen. Der evangelische Kirchenkreis Herne fordert deshalb eine Nachbesserung der Reform. Die finanziellen Lücken muss so weiterhin die Stadt mit freiwilligen Zuschüssen füllen. Sollten diese allerdings mal ausbleiben, denke man auch notgedrungen an Schließungen einzelner Einrichtungen, so ein Kirchensprecher.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo