Kobra noch immer nicht aufgetaucht - Bewohner dürfen zurück

Die Bewohner der Bruchstraße dürfen auf eigene Gefahr wieder zurück in ihre Wohnungen. Das hat die Stadt auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Sie dürfen allerdings nicht auf den Dachboden und in den Keller. Die Feuerwehr hat ihre Arbeit eingestellt und alle Schlupflöcher dicht gemacht - jetzt soll es regelmäßige Kontrollen geben. Die Experten gehen davon aus, dass die Schlange in etwa drei bis vier Wochen verendet sein wird.

Beispielfoto: Eine Kobra in ihrem Gehege.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo