Kurden-Protest gegen Türkei-Einmarsch in Syrien

Ausschreitungen in der Herner Innenstadt


Eine Demonstration von Kurden in der Herner Innenstadt gegen den Einmarsch der Türkei in Nordsyrien ist heute Abend aus dem Ruder gelaufen. Nach Angaben der Demo-Leitung wurde der Zug unterwegs aus Fenstern mit Flaschen und Eiern beworfen. An einem türkischen Cafe an der Schulstraße eskalierte die Lage, es wurden Fenster und Rollos eingeschlagen. Ein Polizist wurde dabei verletzt, er bekam unter anderem Schläge ins Gesicht und wurde ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei ist es dem besonnenen Verhalten der Ordner der Demonstration zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passierte. An dem Protestzug nahmen einige hundert Menschen teil. Nach der Demo forderte die Polizei Verstärkung an, um mögliche weitere Ausschreitungen aufzuspüren und zu verhindern. Unter anderem wurde dazu ein Hubschrauber eingesetzt, der die Herner Innenstadt aus der Luft überwachte. Insgesamt spricht die Polizei von fünf Verletzten als Folge der Ausschreitungen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo