Machbarkeitsstudie zur U35-Erweiterung

Das Land lässt prüfen, ob eine Verlängerung der U35 von Bochum und Herne nach Recklinghausen Sinn macht. Aber es gibt auch so offenbar große Zweifel an dem Projekt.

An dieser U-Bahn-Station fährt gerade eine Bahn an (Symbolbild).
© Franois Dekeyser - Fotolia

Zweifel trotz Studie

Ein Gutachten soll zeigen, ob eine Verlängerung der U35 nach Recklinghausen realistisch ist. Die Machbarkeitsstudie wurde vom Land NRW in Auftrag gegeben. Das hat die Stadtverwaltung auf eine Anfrage von PIRATEN-AL im Planungsausschuss mitgeteilt. Erst das Gutachten werde zeigen, wie hoch die Baukosten sind und in welchem Umfang Fördergelder beantragt werden können. Wann das Gutachten vorliegt, ist noch unklar. Hinter vorgehaltener Hand sagen allerdings einige Politiker, dass ein Ausbau der U35 - trotz eventueller Fördergelder - von den Städten Herne und Recklinghausen überhaupt nicht zu stemmen wäre.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo