Medikamentenmangel in Herne nimmt zu

Bei der Versorgung mit Arzneimitteln gibt es im Moment offenbar einen Engpass.


© Evgeny Rannev - Fotolia

Der Medikamentenmangel in den Herner Apotheken nimmt stetig zu. Es gebe leider immer größere Engpässe bei zahlreichen Arzneimitteln, so der Herner Apothekersprecher Heribert Lauck. Die Situation sei mittlerweile katastrophal. Betroffen seien abwechselnd nahezu alle verschreibungspflichtigen Medikamente, so Lauck weiter. Von Blutdruckmitteln über Impfstoffe bis hin zu Antibiotika. Ein Grund sei der Kostendruck im Gesundheitswesen. Lauck empfiehlt den Hernern, Rezepte so früh wie möglich abzugeben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo