Mehr Herner Kinder in ärmeren Familien

Bertelsmann-Stiftung hat neue Untersuchung vorgestellt.

© Kara - Fotolia

Der Anteil der Kinder in Herner Hartz-IV-Familien ist gestiegen. In den letzten fünf Jahren wuchs die Zahl von 27,6 auf 31,2 Prozent. Das hat die Bertelsmann-Stiftung in einer neuen Studie festgestellt.

Im Kampf gegen die Kinderarmut hat sich demnach auch bundesweit in den vergangenen Jahren kaum was getan. Rund 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche seien von Armut betroffen. Und die Corona-Krise könnte die Lage demnächst noch verschärfen, so die Stiftung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo