Motorradfahrer (34) wird schwer verletzt

Schwerer Unfall in Bochum-Linden: Ein Motorradfahrer (34, aus Bochum) ist am Donnerstagnachmittag, 12. Mai, gegen einen Laternenmast gestoßen und schwer verletzt worden.

Gegen 17.15 Uhr war der Bochumer auf dem Kolkmannskamp in Richtung Wuppertaler Straße unterwegs. Laut Zeugenangaben beschleunigte er unvermittelt, verlor in Höhe der Hausnummer 6 die Kontrolle über sein Motorrad und kollidierte mit einem Laternenmast. Während der 34-Jährige liegenblieb, rutschte sein Motorrad weiter in Richtung einer entgegenkommenden Autofahrerin (54, aus Bochum), die trotz einer Notbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern konnte.

Bei dem Zusammenstoß zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die 54-Jährige blieb unverletzt.

Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro aus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline