Nach Kurden-Demo kommt Kritik von der Polizei

Nach den Ausschreitungen in der Herner Innenstadt kommt Kritik von der Polizei. Der auch für Herne zuständige Polizeipräsident Jörg Lukat spricht von Gewaltbereitschaft und Aggressivität.

© Polizei Bochum

Ein solches Verhalten werde man nicht dulden und strafrechtlich verfolgen. Er habe Verständnis für die politische Botschaft, das müsse aber friedlich passieren, sagte der Polizeipräsident. Während der Kurden-Demo waren gestern Abend in der Herner Innenstadt rund 100 Teilnehmer ausgeschritten. Dabei wurden fünf Menschen verletzt, außerdem gingen Mobiliar und eine Scheibe zu Bruch. Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen wegen Landfriedensbruchs.

Polizei und Landeskriminalamt haben inzwischen ein Hinweisportal freigeschaltet. Dort können Zeugen anonym Bilder und Videos hochladen, die der Polizei bei den Ermittlungen helfen könnten.

Link zum Hinweisportal: https://nrw.hinweisportal.de

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo