Neubau am Förderturm

Details zum Heitkamp-Projekt vorgestellt

jpeg
© Foto Radio Herne

Das Wanne-Eickeler Unternehmen Heitkamp baut auf dem Pluto-Gelände seine neue Firmenzentrale und das möglichst grün. Neben Photovoltaik-Anlagen und E-Ladesäulen, möchte die Firma in Zukunft auch papierlos arbeiten.Diese Entwicklung sei auch wichtig für das Stadtbild, sagt Oberbürgermeister Frank Dudda.

© Radio Herne

Für den Neubau rechnet Heitkamp mit Kosten im zweistelligen Millionenbereich. Auf einer Fläche von 4000 Quadratmetern entstehen dort 140 neue Büroplätze. Ein Umzug in das neue Gebäude ist zum Jahreswechsel geplant.


Spatenstich bei Heitkamp auf dem Plutogelände© Radio Herne
Spatenstich bei Heitkamp auf dem Plutogelände
© Radio Herne

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo