Neujahrsempfang im Rathaus

OB kündigt "grüne Offensive" an

© Foto Radio Herne

Oberbürgermeister Frank Dudda hat beim offiziellen Neujahrempfang der Stadt Herne weitere Bauprojekte angekündigt. Dazu gehört die neue Ifürel Unternehmenszentrale, aber auch ein Bauvorhaben der Heitkamp-Gruppe am Förderturm Pluto. Außerdem hat er auf die Bedeutung des Kampfs gegen den Klimawandel hingewiesen und die Schritte, die Herne bereits gegangen ist. So zum Beispiel das Projekt Innovation-City in Mitte oder die Produktion von Elektrofahrzeugen in Wanne-Eickel ab März. Außerdem werde die Stadt tausende neue Bäume pflanzen. Dudda hat auch noch mal auf die Chancen des zuletzt angekündigten Plans für die Zechenbrache Blumenthal aufmerksam gemacht, die er im April in Brüssel vorstellen wird. Zum Neujahrsempfang sind Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik geladen. Auch Herner und Wanne-Eickeler können sich um eine Einladung bewerben. Die Veranstaltung hatte mit einer Schweigeminute für Torwart-Legende Hans Tilkowski angefangen. Später ist auch das Gospelprojekt Ruhr noch aufgetreten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo