Olympia im Ruhrgebiet?

Initiative stellt Pläne für die Spiele im Revier in Berlin vor.


© pixabay

Olympische Spiele im Ruhrebiet - das wäre für Herne eine großartige Chance. Das hat Kulturdezernentin Gudrun Thierhoff im Gespräch mit unserem Sender betont. Unter anderem die Vertreter von 14 Revier-Städten sind heute in Berlin, um ihre Pläne für das Sportevent im Ruhrgebiet vorzustellen. Herne ist zwar nicht als Turnierort vorgesehen, trotzdem würde es zweifellos ein umfangreiches sportliches- und kulturelles Rahmenprogramm geben. Viele junge Leute bräuchten dann auch Übernachtungsmöglichkeiten im Revier. Diese Chance sollte unsere Stadt nutzen. Falls die olympischen Spiele 2032 tatsächlich ins Ruhrgebiet kommen, werde es aber bestimmt ein Gesamtkonzept geben, ähnlich wie bei der Kulturhauptstadt. Bis eine Entscheidung über den Austragungsort fällt, dauert es aber noch.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo