Polizei bekommt Dienst-iPhones

Die Herner Polizisten werden in Zukunft mit Handys ausgerüstet. Damit soll vor allem die Arbeit im Wach- und Wechseldienst effizienter werden.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© VRD/Fotolia.com

Zum einen haben die Herner Polizisten in Zukunft eine Fahndungsapp auf ihrem Handy. Damit lässt sich blitzschnell herausfinden, ob jemand zur Fahndung ausgeschrieben ist oder ob Haftbefehle vorliegen. Außerdem lassen sich mit einem eigens entwickelten Scanner Ausweise und Nummernschilder erfassen. Damit entfällt die lästige, zeitraubende Abfrage über Funk. Und dann haben die Herner Polizeibeamten noch einen Messenger auf ihren neuen Smartphones. Selbstverständlich nicht WhatsApp, sondern auch ein eigens entwickeltes Programm. Es gibt auch schon erste Rückmeldungen von den Beamten: Die neuen Handys würden die Arbeit erleichtern, nur der Umfang der Apps sei noch ausbaubar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo