Polizist wird zur Leit-Gans

Eine verirrte Familie von Wildgänsen sorgte in Wanne-Eickel für ein kleines Verkehrschaos. Ein Polizist konnte die Familie überzeugen, wieder den Weg in den Dornerburger Park anzutreten.


© Polizei Bochum

Einen Polizist wurde gestern zum Anführer eine Gänse-Familie in Wanne-Eickel. Die kanadischen Wildgänse hatten sich verirrt und watschelten über den Fliederweg und die Holsterhauser Straße. Die Autos bremsten für die Gänse-Familie, das sorgte aber auch in beide Richtungen für Stau. Ein Beamter der alarmierten Polizei kümmerte sich dann um die Gänsefamilie – offensichtlich sehr überzeugen. Mama, Papa und deren acht Küken akzeptieren den Beamten als neues Leittier und folgten dem Beamten zurück in den Dorneburger Park. Damit der neu formierten Mensch-Gänse-Familie nichts passiert, sicherte eine weitere Polizistin hinten ab und half mehreren über den Bordstein purzelnden Küken wieder auf die Füße. Im Park sei die Familie von kanadischen Wildgänsen dann lautstark von ihren Artgenossen begrüßt worden, berichtet die Polizei. Anschließend habe es ein Bad im Teich gegeben – allerdings ohne das neue Leittier in Polizeiuniform. Das fängt dafür tatsächlich demnächst ausgerechnet bei der Wasserpolizei an. Zufälle gibt's.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo