Problem Wild- und Kanadagänse

Stadt teilt heute weiteres Vorgehen mit

© Rowena Ostkämper

Die Stadt will heute über das weitere Vorgehen beim Umgang mit Wild- und Kanadagänsen informieren. Weil sich die Vogelarten bei uns in Herne und Wanne-Eickel immer weiter vermehren und für Dreck sorgen, hatte die Stadt sie Anfang September zum Abschuss freigegeben. Das hatte aber zu großen Protesten in der Bevölkerung, aber auch von Verbänden, geführt. Daraufhin stoppte die Stadt vorerst den Abschuss, um sich alternative Vorschläge von den verschiedenen Verbänden anzuhören. Nach erfolgter Prüfung will die Stadt heute bekanntgeben, wie sie mit den Kanada- und Wildgänsen umgehen will.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo