Prozessauftakt um Mord in Kappskolonie

Ein Rentner war bei einem Überfall an der Herner Stadtgrenze erstickt.


© Stefan Erdmann / Radio Herne

Der Prozess um den Mord in der Bochumer Kappskolonie an der Herner Stadtgrenze geht heute los. Die zwei Angeklagten sollen ein Rentner-Paar in seinem Haus überfallen haben. Der Mann des Paares war am Klebeband um seinen Kopf erstickt. Jetzt lautet die Anklage auf Mord, Raub mit Todesfolge, gefährliche Körperverletzung und weitere Taten. Vor dem Bochumer Landgericht beginnt heute Mittag (14 Uhr) der Prozess. Ein mutmaßlicher dritter Täter sitzt in Polen im Gefängnis.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo