Rinder erst nächstes Jahr in Börnig

Das Rote Höhenvieh kommt erst im Frühling nächsten Jahres auf seine Weide an der Stadtgrenze Herne/Castrop-Rauxel.

Rotes Höhenvieh
© Straßen.NRW

Als Grund dafür nennt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr den heißen Sommer. Wegen der Hitze sei das Saatgut nicht so gut angegangen wie erhofft, heißt es. Die Rinder sollten aber ohne Zufütterung auskommen. Kämen sie jetzt auf die Weide, fräßen sie zu viele der Pflanzen wieder weg. Die Weide ist Teil der Umwelt-Ausgleichsmaßnahmen für Schäden, die beim Bau der sechsspurigen A43 entstehen. Sie liegt in der Nähe der Berkelstraße in Börnig.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo